Tarte au Chocolat Rose

0

Tarte au Chocolat Rose oder Die Suche nach dem Glück

Es gibt Dinge, die benötigen keine weitere Erklärung, keine Werbung, Anpreisung oder besondere Anlässe. Tarte au Chocolat Rose. Das zergeht wie Butter auf der Zunge. Apropos Butter, diese ist eine der Hauptzutaten in diesem Meisterwerk französischer Patissierkunst, aber wie die Oma schon sagte: “Mit guter Butter schmeckt alles besser”. Was noch viel verhängnissvoller an diesem Rezept ist (neben weiteren Zutaten, die dich von deiner Bikinifigur Lichtjahre entfernen werden….but who really cares?), dass man nach ca 10 Minuten Vorbereitungszeit und 20 Minuten backen einen fertigen und extrem leckeren Kuchen vor sich liegen hat. Einfach, schnell und voll lecker? Das klingt doch nach Deinem neuen Lieblingsrezept, oder?

© Christian Kuhn

© Christian Kuhn

Menge 8 Pers. | Vorbereitung 10 Min. | Backzeit 20 Min.

Zutaten

  • 200 Gramm Schokolade (70% Kakaogehalt)
  • 200 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Butter
  • 4 mittelgroße Eier
  • 2-3 Esslöffel Rosa Pfeffer

Die klassische Variante enthält keinen rosa Pfeffer, nur für den Fall, dass Ihr keinen Pfeffer im Kuchen mögt. Zu Beginn müsst ihr die Schokolade (am besten mit 70% Kakao) klein hacken und zusammen mit den klein geschnittenen Butterstücken im Wasserbad schmelzen.

Parallel dazu werden die 4 Eier geschlagen und mit dem Zucker und dem Rosa Pfeffer verrührt.

© Christian Kuhn

© Christian Kuhn

Nach dem Wasserbad sollte die geschmolzene Schokoladen-Butter Masse ein wenig abkühlen. Nun wird die Eier-Zucker-Rosa Pfeffer Masse mit der Schokoladen-Butter Masse sorgfältig verrührt und in eine mit Backpapier ausgelegte Form geschüttet.

© Christian Kuhn

© Christian Kuhn

© Christian Kuhn

 

Die Form kommt nun in den 200 Grad Celcius vorgeheizten Backofen und wird dort bei 180 Grad Celcius ca. 20 Minuten gebacken. Am besten ist die Tarte, wenn der Kern noch ein wenig flüssig ist. Warm schmeckt die Tarte au Chocolat Rose auch mit Vanilleeis sehr gut, aber man kann sie auch wunderbar genießen, wenn sie abgekühlt ist.

 

© Christian Kuhn

Follow my blog with Bloglovin

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen