0%

About Die innere Notwendigkeit

Die innere Notwendigkeit

Es muss an einem belanglosen Tag in einer Kleinstadt im Südwesten Deutschlands gewesen sein als ich mit einer relativ billigen, vollautomatischen Sucherkamera mein erstes Foto machte. Damals keine Magie, kein besonderer Vorgang, der sich vor meinem inneren Auge abspielte, keine Anziehung, die von diesem Foto ausging. Wahrscheinlich habe ich meine Füße fotografiert und habe danach einen Grund gesucht, meinen Bruder zu nerven. Insgesamt sind die Erinnerungen an diesen Moment sehr wage und eigentlich ist es auch egal wen oder was ich damals vor der Linse hatte. Es folgten unzählige Bilder von Blumen, Familienmitgliedern, meinem Zimmer, langweiligen Naturaufnahmen, ich, wie ich vor dem Spiegel heule, lache oder ernst schaue und so weiter. Aus diesem Wirrwarr an Bildern und Momenten entstand irgendwann eine große Liebe für das Medium und mit der Fotografie hatte ich plötzlich einen Begleiter der alles für mich festhalten konnte. Dieser Blog ist eine Blaupause meines Lebens, meiner Erlebnisse, meiner Gedanken und Ideen. Reisen. Essen. Fotografie. Kultur in all ihren Facetten. Dinge die mich bewegen und andere Künstler_Innen deren Arbeiten ich liebe. Viel Spaß auf meinem Blog,

Christian Kuhn

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen